Motorsport

Motorsport ist teuer, sehr teuer. Zum Beispiel teurer als Schwimmen.

Das liegt in erster Linie daran, dass es in einem Auto wesentlich mehr bewegliche Teile gibt als in einer Badehose. Aber Rennfahren ist etwas, das die meisten Menschen nie richtig verstehen werden. Es ist nicht einfach nur ein Sport, den man so nebenbei am Wochenende betreibt.

 

Es ist eine Lebenseinstellung, das hat man im Blut. Und nach dem ersten Rennen kann man nicht mehr damit aufhören. Der Geruch von Benzin und Gummi, der Lärm der Motoren... das ist reinste Musik in meinen Ohren.

 

Und dass ich das erleben darf ermöglichen meine Sponsoren und Partner, denen ich an dieser Stelle ganz besonders danken möchte.